top of page

Die Kunst des Geniessens: Weberhaus und das Aktivstallkonzept von Familie Mörixmann aus Melle



Ineiner Welt, in der immer mehr Menschen bewusst darauf achten, woher ihre Lebensmittel stammen, sind wir im Restaurant Weberhaus stolz darauf, Ihnen eine kulinarische Erfahrung zu bieten, die nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch mit dem Tierwohl im Einklang steht. Unser Glücksschwein ist ein Beispiel dafür. Der Name Glücksschwein ist ein Spitzname, der uns bei der Besichtigung des Stallkonzepts von Familie Mörixmann eingefallen ist. Das einzigartige Konzept stellt die Qualität des Fleisches in den Mittelpunkt und ermöglicht es uns, Ihnen das Beste aus nachhaltiger Tierhaltung zu servieren.


Die Wurzeln des Aktivstallkonzepts


Gabriele Mörixmann hat die Art und Weise, wie wir Fleisch produzieren, revolutioniert. In ihrem Aktivstallkonzept geht es nicht nur um die Quantität, sondern vor allem um die Qualität der Tierhaltung. Die Tiere haben hier viel Platz, um sich frei zu bewegen, und sie werden in einer Umgebung gehalten, die ihrem natürlichen Verhalten entspricht. Dies führt nicht nur zu gesünderen Tieren, sondern auch zu geschmacklich herausragendem Fleisch.




Der Weg, den unser Fleisch bis zu Ihrem Teller zurücklegt, ist eindeutig und transparent. Die Tiere im Aktivstallkonzept werden artgerecht und ohne den Einsatz von Antibiotika oder Hormonen gehalten. Das Ergebnis ist Fleisch von höchster Qualität, das nicht nur hervorragend schmeckt, sondern auch gut für Sie ist. Es ist magerer, reicher an Nährstoffen und frei von schädlichen Rückständen.


Darüber hinaus trägt die Aktivstall-Tierhaltung aktiv zum Schutz der Umwelt bei. Durch die Reduzierung von Stress und Krankheiten bei den Tieren wird der Bedarf an Medikamenten minimiert, was wiederum den Einsatz von Antibiotika verringert und die Bildung von Antibiotikaresistenzen verhindert.

Die Transportwege sind kurz, und somit wird die Umwelt nicht unnötig belastet.


Erleben Sie die Aktivstall-Tierhaltung hautnah!

Wir bei Weberhaus glauben, dass unsere Gäste das Recht haben, zu wissen, woher ihr Essen kommt. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Aktivstall-Tierhaltung von Gabriele Mörixmann hautnah zu erleben. Jeden Samstag um 10 Uhr findet eine Stallführung statt, bei der Sie die Tiere in dieser besonderen Haltungsform beobachten können. Sie werden sicher herausfinden, warum wir sie Glücksschweine getauft haben. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, im Minihofladen einzukaufen, wo Sie weitere Produkte aus nachhaltiger Landwirtschaft finden. Die Stalladresse lautet: Eppendorfer Weg 2 in 49176 Hilter.


Die Führungen bieten Ihnen einen einzigartigen Einblick in die Tierhaltung und die Sorgfalt, die in jeden Schritt des Prozesses gesteckt wird, um Ihnen ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis zu bieten.



Unsere Inhaberin Katrin Topalli und unser Küchenchef Dennis Bender haben den Aktivstall persönlich besucht und ihre Begegnung mit diesem nachhaltigen Konzept auf unserem Instagram-Account dokumentiert. Folgen Sie uns auf Instagram, um exklusive Einblicke in unsere Reise zur Aktivstall-Tierhaltung zu erhalten!




FÜR SIE UNTERWEGS: KÜCHENCHEF DENNIS BENDER




Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website aktivstallfuerschweine.de, auf der Sie mehr über das Aktivstallkonzept und die Arbeit von Familie Mörixmann erfahren können.


Im Restaurant Weberhaus setzen wir uns leidenschaftlich dafür ein, dass Sie nicht nur exzellentes Essen genießen, sondern auch wissen, dass es ethisch und nachhaltig produziert wurde. Das Aktivstallkonzept von Gabriele Mörixmann ist ein bedeutender Schritt in diese Richtung, und wir sind stolz darauf, es Ihnen anbieten zu können.


Kommen Sie zu uns, kosten Sie die Früchte dieser nachhaltigen Tierhaltung und werden Sie Teil unserer Bemühungen, die Welt durch bewusstes Essen zu einem besseren Ort zu machen.


Guten Appetit!


Comments


bottom of page